(Erstveröffentlicht in: Rechts und links der Seine. Pariser Tageblatt und Pariser Tageszeitung 1933 – 1940. Hrsg. v. Hélène Roussel und Lutz Winckler. Tübingen 2002)

Die Filmseite - Konzeption und Design
AKeine andere Exilpublikation [der 30er Jahre] ... schenkt dem Thema Film kontinuierlich so viel Aufmerksamkeit wie das Pariser Tageblatt und die Pariser Tageszeitung.@ Bereits ab der vierten Nummer des PTB vom 15. Dezember 1933 erschien die zunächst Film der Woche betitelte Seite, deren Überschrift später in Film geändert wurde. Auch die graphische Aufmachung variierte mehrfach im Laufe der Jahre, ohne daß sich an der inhaltlichen Konzeption der Seite etwas änderte, die in den ersten Jahren freitags, ab Februar 1938 bis zum Kriegsbeginn jeweils donnnerstags erschien; letztmals am 31. August 1939, da ab September 1939 die Filmseite der kriegsbedingten Verkürzung der PTZ zum Opfer fiel. Vereinzelte Filmberichte und -kritiken veröffentlichte die PTZ noch bis zum Ende der Zeitung im Februar 1940. Eine zusätzliche ständige Filmkolumne mit Kritiken erschien in der Sonntagsbeilage, verstreute Filmnachrichten finden sich auch an anderen Wochentagen im Feuilleton und gelegentlich berichtete die Zeitung über Film auch in der Politik oder im Pariser Lokalteil.

Den vollständigen Artikel können Sie hier als pdf herunterladen.